Verbesserte Nutzungsbedingungen der UTB studi-e-books

Zum neuen Semester hat der UTB Verlag die Nutzungsbedingungen für sein Online-Lehrbuch-Angebot verbessert und setzt auf weiches DRM. Das bedeutet, dass die UTB studi-e-books ab sofort vollständig zum Druck und Download freigegeben sind. Somit können nun 30 Seiten pro Session ausgedruckt und heruntergeladen werden, die Anzahl der Sessions ist nicht begrenzt. Um diese und weitere Zusatzfunktionen (Lesezeichen, Notizen, Copy & Paste) nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung notwendig.

Des Weiteren wird ab sofort kein Adobe Flash Player mehr benötigt. Die Plattform für die Darstellung der E-Books wurde auf den neuen HTML5-Webstandard umgestellt, so dass die Online-Bibliothek problemlos auf allen gängigen browserfähigen Endgeräten dargestellt werden kann.

Für Angehörige der PH Karlsruhe sind seit Anfang des Jahres E-Books aus den Bereichen Philosophie, Geowissenschaften, Literaturwissenschaft/Germanistik, Politikwissenschaft, Sprachwissenschaft/Linguistik und Theologie/Religionswissenschaft bei UTB studi-e-books lizenziert und über den Online-Katalog aufrufbar.

Informationen zu den Zugangs- und Nutzungsoptionen unserer E-Book-Angebote finden sie jederzeit auch auf unserer Website unter http://www.ph-karlsruhe.de/institute/ph/bibliothek/digitale-bibliothek/e-books/.


Quelle: http://blog.utb.de/weiches-drm-bei-utb/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.